englishenglish
Gewinner 2008!

15.04.2008

Das re/act-Team wurde von den ARTgenossen nach Mannheim eingeladen um in der Kunsthalle das Festival vorzustellen und über die neuesten Entwicklungen zu berichten. Wer kommen möchte ist herzlich eingeladen! Die Daten: Mittwoch 07.05.2008, 19.00 Kunsthalle Mannheim.

18.02.2008

Aufgrund unvorhersehbarer lokalpolitischer Entscheidungen der jüngsten Zeit kann das Festival dieses Jahr leider nicht in Heidelberg stattfinden. Wir sind dennoch dabei re/act 2008 stattfinden zu lassen und befinden uns im Gespräch mit verschiedenen Institutionen im Ausland. Es bleibt spannend und wir halten Euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

16.02.2008

Der Gewinner in der Kategorie Interaktiv, Markus Kison erhält den Sonderpreis gestiftet vom ZKM: ein Gastkünstleraufenthalt am ZKM | Institut für Bildmedien in Karlsruhe.

15.02.2008

Aus über 400 Einreichungen aus der ganzen Welt wählte die Jury Petra Kaiser (ZKM, Institut für Bildmedien, Karlsruhe), Nira Pereg (Videokünstlerin, Israel) und Michael Bielicky (Medienkünstler, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe) 35 Arbeiten aus. Unter diesen befinden sich auch die sechs Gewinner.

  • Interaktiv - Markus Kison, „Touched Echo“ (Deutschland)
  • Video (zweigeteilt) -
    • Jörg Hommer, „Spaziergang am Rand der Demokratie“ (Deutschland)
    • Daniel Burkhardt, „Rauschen & Brausen i-IV“(Deutschland)
  • Videofilm - Daniela Rusnokova, „O Soni a jej rodine“ (Slowakei)
  • Game Art - Claudia Larcher, „CLAR 9000“ (Österreich)
  • Online - Comdig 2005, „The Tenth Secret“ (Brasilien)

08.02.2008

Im Rahmen der Ausstellung „Filmische Wahrheiten“ im Heidelberger Kunstverein, präsentiert re/act ausgewählte Arbeiten aus den vergangenen Jahren. Daneben stellen Wolfram Glatz und Carmen Beckenbach das Festival vor.

01.02.2008

Heute ist das Ende der Ausschreibung. Mit rund 400 Werken aus der ganzen Welt wurden noch nie so viele Arbeiten eingereicht wie dieses Mal. Die Jurysitzung Mitte Februar verspricht anstrengend aber auch spannend zu werden.

28.1.2008

Am 18. Januar 2008 präsentierte Marco Spies vom re/act Festivalteam das internationale Studierendenfestival in Santiago de Chile. Der Vortragssaal im Goethe Institut in Santiago war trotz Semesterferien übervoll, Studenten und Dozenten der örtlichen Hochschule zeigten reges Interesse.

15.01.2008

Leider musste Zachary Liebermann aufgrund einer Veranstaltung in Indien seine Jurybeteiligung absagen. Für ihn springt der in Prag (Tschechische Republik) geborene und an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe lehrende Medienkünstler Michael Bielicky ein.

15.11.2007

re/act on Tour! Kaum zurück aus Asien begann am 7.11. die Deutschlandtour mit einer Präsentation von Carmen Beckenbach an der Hochschule Furtwangen, Fakultät Digitale Medien. Nächste Station ist am 28.11.2007 die Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Interessierte sind herzlich eingeladen.

01.11.2007

Wolfram Glatz und Carmen Beckenbach sind zurück von der re/act Asientour. In Shanghai haben sie re/act und drei studentische Arbeiten vom Festival 2006 vor einem internationalen Publikum vorgestellt und sind dabei auf größtes Interesse gestoßen. Im Anschluß an die Präsentation auf dem eArts Festival gings weiter nach Singapur, wo sie das Festival am Lasalle - College of Arts vorstellten. Mit dabei waren die Preisträgerin des vergangen Jahres in der Kategorie Interaktive Installtion, Tiffany Sum, so wie Dominik Schuhmacher, dessen Arbeit ebensfalls 2006 im Festival zu sehen war. Mehr zu re/act on tour gibts hier.

Alle News anzeigen